Chronologie des Orgelbaus

2009 01 10 Orgelbau liegt im Zeitplan 150x150 Chronologie des OrgelbausRund zwölfeinhalb Jahre nach Gründung des Förderverein Domorgel Billerbeck im Jahr 2001 und nach genau fünfeinhalb Jahren Bauzeit ab der ersten Auftragsvergabe am 18. September 2008, wurde die Ludgerus-Orgel im Jahr 2014 vollendet.

LUDGERUS-ORGEL

In 4 großen Bauabschnitten – abhängig von der Finanzierungmöglichkeit – wurde die Orgel von der Firma Fleiter Orgelbau aus Münster-Nienberge gebaut.

1. Bauabschnitt 2008/2009
Herstellung der Windanlage, Anschaffung des Spieltisches, Einbau des Hauptwerkes, des Schwellwerks sowie eines  Teils des Pedalwerkes.
Damit stand dem Kantor bereits eine “spielbare” Orgel zur Verfügung.

2. Bauabschnitt
Sommer 2010 Ergänzung der Orgel um das schwellbare Rückpositiv.

3. Bauabschnitt
Ergänzung der noch fehlenden Zungen- und Flöten-Register im Pedal.

4. Bauabschnitt
Frühjar 2014 Fertigstellung der Orgel.
Die Orgel wird mit dem Einbau des Chamadenwerks (Spanische Trompeten) vollendet und am 26. März 2014 feierlich geweiht.

 

NEUE CHORORGEL

Herbst 2014 erste Überlegungen des Baus einer Chororgel
Frühjahr 2015 bis Frühjahr 2016 Planung und Umsetzung einer Chor-Orgel mit der Firma Waltershausen in Thüringen.
Sommer 2016 Fertigstellung der neuen Chororgel mit 11 Registern und einem Generalspieltisch
Feierliche Weihe am 26. Juni 2016